Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Pressestimme: 'Süddeutsche Zeitung' zu Flüchtlingskrise und Merkel

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - "Süddeutsche Zeitung" zu Flüchtlingskrise und Merkel:

"Zur überhitzten Debatten-Temperatur gehört Berliner Geraune über Angela Merkel, die angeblich in politischer Lebensgefahr schwebt ... Aber 2015 ist nicht 2005. Vor zehn Jahren versuchte ein ... Kanzler Schröder den Befreiungsschlag durch Neuwahlen. Die Union hatte damals eine sehr realistische Machtperspektive mit der FDP oder auch mit der SPD (wie es dann nach der Wahl kam). Die Lage heute ist anders: Nach zehn Jahren Kanzlerschaft stößt Merkel zwar in der CDU auf mehr Widerstand als üblich. Es gibt aber keine Zerfallstendenzen wie 2005 bei der SPD ... Die Verschwörungstheorie, Schäuble wäre ein gegen Merkel bereitstehender Übergangskanzler, ist gaga, zeigt aber, wie dünn die Führungsdecke der Union ist. Jenseits von Merkel ist wenig."/al/DP/stb

Weitere News

weitere News
CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten