Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ProSieben hebt Prognose an

Börsen-Zeitung, 2.8.2013

jur München - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 kann im zweiten Quartal das hohe Wachstum halten. Während die Großaktionäre KKR und Permira den Verkauf ihrer Anteile (44 %) in kleinen Tranchen über die Börse vorbereiten, überrascht die Gruppe mit einem Umsatzplus von mehr als 11 %. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen kletterte um 6,8 %. Und das trotz zahlreicher Wachstumsinitiativen, wie CEO Thomas Ebeling betonte.

Als Treiber erwies sich abermals das Digitalgeschäft, vor allem die Venture-Capital- und E-Commerce-Aktivitäten legten zu. Die Anhebung der Jahresprognose befeuerte zudem die positive Aktienmarktentwicklung. Die Titel kletterten am Donnerstag um 2,6 % auf 31,64 Euro. Damit wird das Unternehmen mit 6,9 Mrd. Euro bewertet. Nach einem Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich wird inzwischen für 2013 ein Anstieg im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich erwartet. Beim bereinigten Jahresüberschuss soll das Vorjahr übertroffen werden.


- Kommentar auf dieser Seite

- Bericht Seite 12

Um den Text im Original zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu ProSiebenSat.1 Media Aktie

  • 31,35 EUR
  • -0,63%
01.08.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf ProSiebenSat.1... (2.423)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu ProSiebenSat.1 Media

ProSiebenSat.1 Media auf übergewichten gestuft
kaufen
24
halten
5
verkaufen
3
zum Analyzer