Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ProSieben setzt auf Auslandsgeschäft

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 27.6.2014

jur München - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 setzt bei der Weiterentwicklung der wachstumsstarken Digitalsparte zunehmend auf Kunden aus dem Ausland. "Wir suchen systematisch auf der ganzen Welt nach erfolgsversprechenden Start-up-Unternehmen und haben dafür Scouting-Büros in den USA, Asien, Indien und Israel aufgebaut", sagte Konzernchef Thomas Ebeling laut Redetext am Donnerstag auf der Hauptversammlung.

Dabei will der Konzern im Ausland ähnlich vorgehen wie bereits in den vergangenen Jahren in Deutschland und für die Bereitstellung von Werbezeiten für junge Unternehmen entweder in Anteilen an dem Start-up selbst oder via Umsatzbeteiligung profitieren. Auf diesem Wege war ProSiebenSat.1 zu Equity-Anteilen an mehr als 40 E-Commerce-Unternehmen gelangt (Stand Ende 2013). International berichtet Ebeling nun über zwei Partnerschaften. "Wir übertragen unser erfolgreiches Investitionsmodell auf den globalen Markt ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Dow Jones Index

  • 16.805,41 Pkt.
  • +0,76%
24.10.2014, 22:30, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (10.696)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "Dow Jones" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "Dow Jones" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten