Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Rechtsstreit zwischen Kellerhals und Metro beendet

Börsen-Zeitung, 19.12.2013

ab Düsseldorf - Nach zweieinhalb Jahren juristischer Auseinandersetzung zwischen den Gesellschaftern der Media-Saturn-Holding (MSH) hat das Oberlandesgericht (OLG) München gestern einen Schlussstrich gezogen. Das Gericht erklärte den Spruch des Schiedsgerichts vom August 2012 für vollstreckbar, wie der Handelskonzern Metro als Mehrheitseigentümer von MSH mitteilte. Jetzt herrsche Rechts- und Planungssicherheit, begrüßte Metro-Chef Olaf Koch die Entscheidung, habe das Gericht doch die Rechtsauffassung des Handelskonzerns bestätigt.

Den Rechtsstreit hatte Metro Anfang 2011 mit der Einrichtung eines Beirats als weiterem Entscheidungsorgan vom Zaun gebrochen. Dagegen hatte Minderheitsgesellschafter Erich Kellerhals (21,6 %) vor dem Landgericht Ingolstadt geklagt, befürchtete er doch, sein Vetorecht zu verlieren. Denn anders als die Gesellschafterversammlung bzw. der Gesellschafterausschuss, der Beschlüsse nur mit 80 % der Stimmen fassen kann, entscheidet der ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu METRO INC. Aktie

  • 42,61 EUR
  • 0,00%
24.04.2014, 09:00, Frankfurt

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "METRO INC." wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten