Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Renditekick

Börse Frankfurt Blog
Renditekick

Für den deutschen Fußball war 2013 ein sehr gutes Jahr mit dem “German Champions League Final” in London als Höhepunkt. 2014 könnte das noch toppen, vorausgesetzt die deutsche Nationalmannschaft wird in Brasilien Fußball-Weltmeister. Ein Unternehmen, das von diesem Großereignis in jedem Fall profitieren wird, ist Adidas. Der Herzogenauracher Sportartikelhersteller ist nicht nur offizieller Sponsor des Turniers und damit allgegenwärtig, sondern auch Ausrüster von Titelfavoriten wie Deutschland, Spanien oder Argentinien. Rund zwei Milliarden Euro will Adidas in kommenden Jahr mit der Fußball-Sparte umsetzen. Es wäre ein neuer Firmenrekord.

Als eine interessante Anlage in Adidas könnte sich ein Aktienanleihe (DE000HY2BD02) der HVB erweisen. Das Produkt ist mit einem jährlichen Kupon von 6,5 Prozent ausgestattet, der am Ende der Laufzeit im Dezember 2014 unabhängig von der Kursentwicklung der Aktie gezahlt wird. Dagegen orientiert sich die Rückzahlung des Nennwerts nach dem Schlussstand am finalen Bewertungstag (18. Dezember 2014). Notiert Adidas über dem Basispreis von 87 Euro, gibt es 100 Prozent zurück. Notiert die Aktie darunter, erfolgt eine entsprechende Lieferung von Aktien. Aktuell bewegt sich die Aktie in etwa auf Höhe des Basispreise. Das heißt, eine Seitwärtsbewegung würde ausreichen, um in den Genuss der Maximalrendite von aktuell 8,4 Prozent per anno zu kommen. Dieser Ertrag setzt sich aus dem anteiligen Kupon sowie möglicher Kursgewinne der Anleihe zusammen, da diese aktuell unter 100 Prozent notiert.

Risikohinweise finden Sie hier.

Bildquelle: Adidas AG

Kurs zu ADIDAS AG Aktie

  • 28,06 EUR
  • +0,22%
19.12.2014, 09:32, Frankfurt

OnVista Analyzer zu ADIDAS AG

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ADIDAS AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten