Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Republikaner erhöhen Druck auf Obama

Im US-Haushaltsstreit verhärten sich die Fronten vor dem Stichtag Anfang kommender Woche zunehmend. Die Republikaner im Repräsentantenhaus kündigten am Donnerstag an, für ihre Zustimmung zu einer Einigung mit dem Senat nicht mehr nur Einschnitte beim Gesundheitsprogramm Obama-Care zu verlangen. Der entsprechende Gesetzentwurf werde nun auch andere Forderungen enthalten, die seit Jahren vom demokratisch beherrschten Senat abgelehnt worden seien, sagte der Präsident der Repräsentantenhauses, John Boehner. Davon gibt es mindestens 22. Einem für Freitag erwarteten Entwurf des Senats gab Boehner keine Chance. Ohne eine Einigung bis Dienstag müssten US-Behörden schließen und Bundesangestellte Zwangsurlaub nehmen. Die anhaltende Unsicherheit über den Haushalt der weltgrößten Volkswirtschaft sorgt an den Märkten weltweit für Unruhe.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu XL GROUP Aktie

  • 22,22 EUR
  • +0,93%
24.04.2014, 08:08, Berlin

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten