Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Risiko WhatsApp: Facebook-Downgrade

Die Mehrheit der Analysten liebt die Facebook-Aktie. Doch nun gibt es eine warnende Stimme. Argus hat das Papier von Kaufen auf Halten zurückgestuft. Der Grund ist nicht nur die steile Rallye der letzten Wochen. Die Experten sehen das Risiko von "signifikanten“ Abschreibungen, wenn WhatsApp nicht wie geplant die Anzahl der User auf eine Milliarde mehr als verdoppelt.

Insgesamt raten derzeit 42 Analysten zum Kauf, nur neun sind neutral. Kein Einziger hat ein Sell-Rating veröffentlicht. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 73 Dollar. Citi Research hat das Kursziel jüngst sogar von 70 auf 85 Dollar angehoben. So gehen die Analysten davon aus, dass alleine die Tochter Instagram ihre Erlöse von 174 Millionen Dollar im laufenden Jahr bis 2018 auf 2,3 Milliarden Dollar vervielfacht. Damit sei alleine Instagram 19 Milliarden Dollar wert – gekauft hat Facebook die Bild-Community 2012 für rund eine Milliarde Dollar.

Auch Facebook integriert mehr und mehr Werbung. Gerade das Mobile-Geschäft legt dadurch zu und erzielt nun bereits die Hälfte der Gesamtumsätze. Ähnlich wie Instagram punktete auch WhatsApp bisher mehr durch User-Wachstum als durch Erlöse. Doch der AKTIONÄR sieht hier viel schlummerndes Umsatzpotenzial, weswegen der Kaufpreis durchaus vertretbar ist (siehe auch: "Ein Glücksgriff“)

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Facebook Aktie

  • 42,66 EUR
  • -1,25%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Facebook (8.492)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Facebook" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Facebook

Facebook auf übergewichten gestuft
kaufen
0
halten
1
verkaufen
0
zum Analyzer