Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Rosneft baut mit Zukauf Gas-Geschäft aus

HANDELSBLATT

Der russische Staatskonzern Rosneft baut mit einem milliardenschweren Zukauf sein Gas-Geschäft aus. Trotz Kritik eines Privatunternehmers an der staatlichen Dominanz in der russischen Öl- und Gasbranche erteilte der größte italienische Versorger Enel Rosneft den Zuschlag für seine Beteiligung an dem russischen Gas-Unternehmen SeverEnergia. Umgerechnet 1,5 Milliarden Euro zahlt Rosneft für den 40-prozentigen Enel-Anteil an Artic Russia, die zusammen mit Yamal Development SeverEnergia betreibt. Somit hält die staatliche Rosneft künftig indirekt 19,6 Prozent an dem Gas-Unternehmen. Die Transaktion sei abgeschlossen worden, teilte Enel am Mittwoch mit.

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten