Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax leicht im Plus

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Montag zunächst keinen klaren Trend eingeschlagen. Zuletzt legte er um 0,24 Prozent auf 9770,85 Punkte zu. Aktuelle Daten und Nachrichten verhinderten eine klare Richtung, sagte ein Börianer. Auf der einen Seite verwies er auf Kursgewinne vom Freitagshandel an der Wall Street, eine positive Studie zu weltweiten Aktien von der US-Investmentbank Goldman Sachs sowie auf sehr starke Exportzahlen aus Deutschland. Andererseits belaste das Referendum in Schottland die Stimmung an den Aktienmärkten in Europa, sagte er. Laut Umfragen hat sich inzwischen eine dünne Mehrheit für eine Abspaltung von Großbritannien ausgesprochen.

Der TecDax stieg um 0,53 Prozent auf 1267,60 Punkte. Verluste von 0,16 Prozent auf 16 317,83 Punkte gab es im MDax . Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,10 Prozent vor.

ADIDAS IN DEN USA AUF RANG DREI ZURÜCKGEFALLEN

Unter den Einzelwerten im Dax war die Aktie von Adidas zeitweise schwächster Wert, reduzierte ihre Verluste zuletzt aber auf 0,10 Prozent. Dem "Wall Street Journal" ist der Sportartikelhersteller in den USA im Vergleich zu den Wettbewerbern auf Rang drei zurückgefallen. Wie ein Händler sagte, unterstreicht das die Schwierigkeiten von Adidas, auf dem wichtigen US-Markt besser Fuß zu fassen, während zugleich Konkurrent Nike in Europa aufhole.

Das Commerzbank-Papier legte an der Dax-Spitze um 1,54 Prozent zu. Nur moderat stieg die T-Aktie mit plus 0,21 Prozent. Im Ringen um die US-Mobilfunktochter T-Mobile US gibt es laut der Nachrichtenagentur Bloomberg einen weiteren Interessenten. Der Chef des TV-Satellitenanbieters Dish , Charlie Ergen, habe die Telekom kontaktiert, um über einen möglichen Kauf zu sprechen, hieß es aus Kreisen. Außerdem will die Deutsche Telekom wohl selbst ein Unternehmen erwerben, um so in den milliardenschweren Glücksspielmarkt einsteigen zu können. Angestrebt wird eine Mehrheit an der Deutschen Sportwetten GmbH (DSW), wie eine Telekom-Sprecherin bestätigte.

AUTOWERTE IM BLICK

Die deutschen Autoaktien BMW , Daimler und Volkswagen (VW) legten zwischen 0,2 und 0,4 Prozent zu. Der deutsche Lastwagen-Markt läuft in diesem Jahr bisher besser als vom Branchenverband VDA erhofft.

Das Absatzplus in den ersten sieben Monaten sei höher ausgefallen als erwartet, sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, der "Börsen-Zeitung" (Samstag). Zudem äußerte er sich auch zum Gesamtjahr optimistischer. Belastend für die VW-Papiere wirke aber zugleich, dass Europas größter Autobauer laut der "Automobilwoche" in seinem russischen Werk in Kaluga die Jahresproduktion senken will.

Daimler will dagegen die Auto-Produktion in den USA ausbauen, was laut einem Händler aber nicht überraschen sollte. Belastend wertete er hingegen Aussagen von Vorstandschef Dieter Zetsche im "Handelsblatt". "Die Hoffnungen in Indien sinken, in Brasilien fallen sie stark", zitiert das Magazin den Manager. Zudem werde sich die Russland-Krise laut Zetsche negativ auswirken und langfristig erwartet er weder in Deutschland noch in Europa einen Absatzanstieg.

DEUTSCHE WOHNEN FAVORIT IM MDAX

Im MDax profitierte der Anteilsschein der Deutsche Wohnen

als Favorit mit plus 1,74 Prozent auf 17,83 Euro von einer positiven Studie der Investmentbank JPMorgan. Analyst Neil Green hob den Titel in einer Branchenstudie von "Neutral" auf "Overweight" und das Kursziel von 17,50 auf 19,00 Euro. Niedrige Anleiherenditen seien für eine gute Kursentwicklung des Immobiliensektors insgesamt nicht ausreichend, weswegen er auf Werte mit sicherem Cashflow wie Deutsche Wohnen setze, schrieb er./ck/ag

Kurs zu DAX Index

  • 9.861,21 Pkt.
  • +0,77%
25.11.2014, 17:45, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

EURO STOXX 50 3.226,15 Pkt.+0,44%
Deutsche Telekom Aktie 13,33 EUR+0,18%
Volkswagen VZ Aktie 183,30 EUR+1,86%
Deutsche Wohnen Aktie 19,32 EUR+1,79%
Adidas Aktie 64,54 EUR-0,73%
Daimler Aktie 66,21 EUR+1,25%
MDAX 17.044,10 Pkt.+0,29%
BMW Aktie 90,35 EUR+1,06%
Commerzbank Aktie 12,16 EUR+1,96%
TecDAX 1.340,69 Pkt.-0,03%
Dow Jones 17.814,94 Pkt.-0,01%
Bovespa 55.560,81 Pkt.+0,27%
T-MOBILE US INC Aktie 28,94 USD+0,20%
Goldman Sachs Aktie 19,13 USD+0,05%
DSW INC Aktie 34,38 USD+2,16%
Nike Aktie 97,29 USD-0,67%
GREEN INTL HLDGS HD-,01 Akt... 0,02 EUR0,00%
JPMorgan Aktie 60,30 USD-1,08%

Zugehörige Derivate auf DAX (140.150)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten