Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ROUNDUP: Deutsche Annington will Dividende zahlen - Vier Milliarden für Zukäufe

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Wohnungsgesellschaft Deutsche Annington will seinen Aktionären für das abgelaufene Jahr eine Dividende zahlen. Die erste Ausschüttung könnte um die 70 Cent je Aktie betragen, sagte Unternehmenschef Rolf Buch dem 'Handelsblatt' (Donnerstagsausgabe). Am Aktienmarkt wurde diese Ankündigung positiv aufgenommen. Die Titel stiegen bis zum frühen Mittag um 0,7 Prozent. Analysten äußerten sich positiv, liegt die anvisierte Auszahlung doch leicht über den Erwartungen.

Für Zukäufe stehen nach Aussagen Buchs vier Milliarden Euro bereit. Doch dabei will der Manager kühlen Kopf behalten. 'Wir werden mit keiner Akquisition unser Rating riskieren', sagte Buch. Zudem wolle er sicherstellen, dass Annington jedes angebotene Portfolio zu sehen bekomme. Zurzeit haben die Düsseldorfer die Note 'BBB' von der Kreditratingagentur Standard & Poors. Mit dieser Einstufung bewertet die Agentur Schuldner mittlerer Güte.

Deutsche Annington ist Deutschlands größte private Wohnungsgesellschaft und war im Juli 2013 nach einigen Startschwierigkeiten an die Börse gegangen. Sie verfügt über circa 179.000 eigene und 30.000 für Dritte verwaltete Wohnungen und hat rund 2.670 Mitarbeiter./stk/fn/fbr

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu NOTE AB Aktie

  • 0,84 EUR
  • -1,74%
23.04.2014, 08:08, Berlin

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "NOTE AB" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten