Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ROUNDUP: Wachstum bei Bechtle zahlt sich aus

dpa-AFX

NECKARSULM (dpa-AFX) - Der von Chef Thomas Olemotz eingeschlagene Wachstumskurs des IT-Anbieters Bechtle zahlt sich weiter aus. Der Gewinn des TecDax-Konzerns sprang im zweiten Quartal um fast 60 Prozent auf 16,4 Millionen Euro nach oben, wie das Unternehmen am Freitag in Neckarsulm mitteilte. Bereits vor einigen Wochen hatte es vorläufige Zahlen zu Umsatz und operativem Ergebnis vorgelegt. Die Erlöse kletterten um ein Sechstel auf 604 Millionen Euro, vor Zinsen und Steuern blieben davon 23,3 Millionen Euro Gewinn übrig.

Das Wachstum wurde von beiden Sparten getragen, das kleinere Geschäftsfeld mit dem Internetvertrieb von Elektronik wuchs dank guter Auslandsentwicklung am schnellsten. Das Systemhausgeschäft, in dem Bechtle IT-Systeme bei Kunden installiert und betreut, legte vor allem vom Inland getrieben um 13 Prozent zu. Der Schweizer Markt sei derzeit schwierig, gab Vorstandschef Thomas Olemotz in einer Telefonkonferenz zu. An der Börse spielten die Zahlen nach den bereits bekannten vorläufigen Zahlen kaum eine Rolle, die Bechtle-Titel notierten gegen Mittag wie der TecDax rund zwei Prozent im Minus.

Für den Trend zur Speicherung von Daten auf zentralen Rechnern im Internet (Cloud-Computing) sieht Olemotz das Unternehmen gut gewappnet. Bei den Stückzahlen ausgelieferter Geräte mache sich das bislang positiv bemerkbar. Serververkäufe hätten sich in den drei Monaten bis Juni im Vergleich mit dem Vorjahr in etwa stabil gehalten, der Absatz von Zugriffsgeräten auf zentral gelagerte Daten habe aber um sechzig Prozent zugelegt.

Olemotz erwartet im zweiten Halbjahr zwar wie bislang ein etwas weniger schwungvolles Wachstum als in den ersten sechs Monaten. Auf die aktuellen Unsicherheiten wegen der zahlreichen politischen Krisen in der Welt wollte er das aber nicht schieben. Das starke Plus in der zweiten Hälfte des Vorjahres sei eben eine hohe Hürde. Die vage Prognose von deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und Ergebnis behielt das Management bei.

Ein Grund für die gute Geschäftsentwicklung im Frühling war nach Angaben von Olemotz neben der wirtschaftlichen Lage in Deutschland auch der neue Schwung bei PCs. In den jüngsten Monaten hatte die Nachfrage in der Branche wieder angezogen - unter anderem wegen der ausgelaufenen technischen Unterstützung des Softwareherstellers Microsoft für sein PC-Betriebssystem Windows XP./men/mmb/stb

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Bechtle Aktie

  • 60,13 EUR
  • -0,60%
22.08.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Bechtle (622)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Bechtle" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Bechtle

Bechtle auf übergewichten gestuft
kaufen
4
halten
3
verkaufen
0
zum Analyzer