Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Rücksetzer bietet Trading-Chance

Die Infineon-Aktie befindet sich seit Wochen im Höhenflug. Im Rahmen dieser Aufwärtsbewegung hat es aber auch immer wieder scharfe Korrekturen gegeben. Nachdem der Kurs zuletzt bereits an der 9-Euro-Marke kratzte, kam es in den letzten Tagen erneut zu einem Rücksetzer. Aus charttechnischer Sicht deutet nun aber wieder einiges auf eine erneute Trendwende hin.

DER AKTIONÄR spekuliert daher im Real-Depot mit einer Trading-Position mit dem Infineon Mini-Long (WKN CF4 BTN / akt. Kurs: 1,74 Euro) auf kurzfristig steigende Kurse. Das Ziel liegt im Bereich um 2,10 Euro. Der Stopp wird unter dem gestrigen Tief bei 1,50 Euro platziert.

ist neben Siemens und ThyssenKrupp einer der drei DAX-Konzerne, der seine Hauptversammlung bereits frühzeitig im Jahr abgehalten hat. Neben der Dividende in Höhe von 12 Cent je Aktie hatte Konzernchef Reinhard Ploss den Aktionären einen guten Ausblick zu bieten: „Im laufenden Geschäftsjahr erwarten wir ein deutliches Plus bei Umsatz und Ergebnis – also nachhaltiges profitables Wachstum."

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Infineon Aktie

  • 8,41 EUR
  • +3,55%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Infineon (15.730)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Infineon

Infineon auf übergewichten gestuft
kaufen
19
halten
17
verkaufen
1
zum Analyzer