Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

RWE-Aktie: Weiter Abwärtspotenzial?

Der deutsche Energiekonzern RWE Dea fördert jetzt auch in Ägypten Gas. Im Nildelta sei die Gasförderung in der Konzession Disouq aufgenommen worden, teilte der Konzern am Montag mit. RWE Dea plant die Entwicklung von insgesamt sieben Gasfeldern in dem Gebiet. Die Produktion soll bis Mitte 2014 schrittweise auf 4 bis 4,5 Millionen Kubikmeter pro Tag gesteigert werden. Das geförderte Gas soll zur Versorgung des wachsenden Energiemarktes in Ägypten beitragen.

Die britische Investmentbank HSBC hat derweil bereits ihre Skepsis in Bezug auf das Potenzial der RWE-Aktie geäußert und das Kursziel von 19 auf 18 Euro gesenkt sowie die Einstufung auf "Underweight" belassen. Das Umfeld für den zweitgrößten deutschen Energiekonzern bleibt laut Analyst Adam Dickens rau. Bei RWE sei der Druck auf die Bilanz besonders stark. RWE dürfte wie auch Rivale E.on in Deutschland schrumpfen. Die beiden Konzerne seien die größten Opfer der deutschen Energiewende.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu RWE Aktie

  • 27,25 EUR
  • -4,63%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf RWE (18.290)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu RWE

RWE auf untergewichten gestuft
kaufen
1
halten
24
verkaufen
22
zum Analyzer