Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

RWE: Senkung der Dividende

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Sven Diermeier, Analyst von Independent Research, stuft die Aktie von RWE (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) unverändert mit "verkaufen" ein.

Das Unternehmen möchte für 2013 nur noch eine Dividende von 1,00 (2012: 2,00) Euro je Stamm- und Vorzugsaktie ausschütten. Somit rücke es von der noch im Rahmen der Veröffentlichung der Q2-Ergebnisse bestätigten Dividendenpolitik ab. Weil man wieder den Ergebnisausblick für 2013 bestätigt habe, hätte das für 2013 eine Dividende von 1,95 bis 2,35 Euro je Aktie impliziert. Durch die Reduzierung verringere man den Mittelabfluss infolge von Dividendenzahlung im nächsten Jahr um 600 Mio. Euro. In den Folgejahren dürfte die Ausschüttungsquote zwischen 40% und 50% liegen.

Die Analysten hätten ihre Prognosen teilweise reduziert. Die Dividendenrendite sei auf dem jetzigen Kursniveau nur noch durchschnittlich und die Gewinnentwicklung im nächsten Jahr rück- und somit zum Gesamtmarkt gegenläufig. Das bereinigte KGV 2014e von 9,3 halte man deswegen für unattraktiv.

Die Analysten von Independent Research bewerten die RWE-Aktie weiterhin mit dem Rating "verkaufen" bei einem unveränderten Kursziel von 20,00 Euro. (Analyse vom 20.09.2013) (20.09.2013/ac/a/d)

Kurs zu RWE Aktie

  • 29,25 EUR
  • -2,67%
01.08.2014, 11:37, Xetra

Zugehörige Derivate auf RWE (14.376)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "RWE" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu RWE

RWE auf untergewichten gestuft
kaufen
11
halten
9
verkaufen
21
zum Analyzer