Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

S&K-Prozess - Staatsanwaltschaft beginnt mit Verlesung der Anklage

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Prozess gegen die mutmaßlichen Kapitalanlagebetrüger des Immobilienunternehmens S&K hat die Staatsanwaltschaft am Freitag mit der Verlesung des umfangreichen Anklagesatzes begonnen. Vor dem Landgericht Frankfurt dauerte die Verlesung der Namen der sechs Angeklagten sowie der abstrakten Tatvorwürfe des bandenmäßigen Betruges und der Untreue jedoch nur wenige Minuten. Der rund 1700 Seiten umfassende Anklagesatz soll nun während der kommenden Verhandlungstage von Anfang November an vorgetragen werden.

Hauptangeklagte in dem seit September laufenden Prozess vor der 28. Großen Strafkammer sind die beiden 36 und 34 Jahre alten Gründer des S&K-Unternehmens, denen Betrügereien in einem Volumen von rund 240 Millionen Euro zulasten Hunderter Geldanleger vorgeworfen werden. Während der ersten fünf Verhandlungstage wurden Richter und Staatsanwälte vor allem mit den verschiedensten Anträgen der Verteidiger überzogen. Es wird damit gerechnet, dass die Verlesung der mehrere Aktenordner umfassenden Anklage zahlreiche Verhandlungstage bis Ende November in Anspruch nehmen wird./grh/DP/stb

Weitere News

weitere News
CitiFirst Blog

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten