Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Salzgitter-Aktie: Abgestuft, abgestraft

Das negative Analystenecho schickt die Salzgitter-Aktie erneut auf Talfahrt. Die Experten von JPMorgan zeigen sich skeptisch, ob der angekündigte Umstrukturierungsplan tatsächlich Früchte tragen wird. Die geplanten Einsparungen von jährlich 200 Millionen Euro dürften sich im laufenden Jahr nur zu rund fünf Prozent auf die Gewinn- und Verlustrechnung des Stahlkonzerns auswirken, schrieb Analyst Alessandro Abate. Die Citigroup legt heute nach: Die US-Bank hat den MDAX-Titel von „Kaufen" auf „Neutral" abgestuft. Daneben haben die Experten ihr Kursziel von 36 auf 34 Euro revidiert. Analyst Michael Flitton sieht kurzfristig nur wenige nachhaltige Kurstreiber. Vielmehr dürfte Salzgitter aufgrund von Überkapazitäten mehr und mehr Gegenwind spüren.

Das sind bei Weitem nicht die einzigen kritischen Analystenhäuser. So ist der Titel nur für acht Experten ein Kauf, zehn würden das Papier zumindest halten und 15 raten dazu, sich von der Salzgitter-Aktie zu trennen.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Salzgitter Aktie

  • 30,68 EUR
  • +0,25%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Salzgitter (5.116)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Salzgitter

Salzgitter auf halten gestuft
kaufen
19
halten
12
verkaufen
9
zum Analyzer