Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

SAP und Daimler im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau I

Der Austria Börsenbrief schimpft über das ständige Stühle rücken im Vorstand von SAP, hofft aber auf eine Besserung. Fuchs Kapitalanlagen fährt auf Daimler ab, wenn die Aktie ein bisschen günstiger ist. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots.

Börsenwelt Presseschau :

Die Experten des erinnern an den Wechsel von Jim Hagemann Snabe vom Vorstandsvorsitz-Posten in den Aufsichtsrat von SAP. Ab dem kommenden Jahr ersetzt nun Luka Mucic den bisherigen Finanzvorstand Werner Brandt. Diese fehlende Konstanz in der Führungsspitze des Softwareunternehmens verunsichert auch die Investoren. Auch operativ läuft es nicht mehr ganz rund und das Chartbild liefert Warnsignale. Dennoch lässt sich mit einem Stoppkurs bei 52 Euro weiter auf eine Trendwende hoffen, da das Geschäftsmodell von SAP noch beträchtliches Potenzial bietet.

Änderung in einem Musterdepot des :

Die Verantwortlichen für das Österreich-Musterportfolio möchten 1.500 Anteile der AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG einbuchen.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu LONG MINI-FUTURE AUF SAP Zertifikat

  • 1,39 EUR
  • -2,11%
23.04.2014, 21:47, Emittentenkurs