Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Sartorius legt 2013 zu - Zukäufe sollen Wachstum weiter ankurbeln

GÖTTINGEN (dpa-AFX) - Der Göttinger Labor- und Pharmazulieferer Sartorius rechnet im laufenden Jahr angesichts der jüngsten Zukäufe wieder mit mehr Wachstum. Ohne Währungseffekte dürfte der Umsatz 2014 um etwa 8 bis 10 Prozent zulegen, teilte Sartorius am Dienstag mit. Die um Sondereffekte bereinigte operative Marge soll von 19,5 Prozent im Vorjahr auf rund 20 Prozent steigen.

Sartorius hatte erst vor einem Monat die Akquisition der britischen Biotechnologie-Firma TAP Biosystems unter Dach unter Fach gebracht. Ende 2012 hatte Sartorius das Zellkulturmediengeschäft des Schweizer Lonza-Konzerns gekauft, was sich bereits 2013 positiv auf die Umsätze auswirkte. Nach vorläufigen Berechnungen stiegen diese konzernweit im vergangenen Jahr um knapp 5 Prozent auf 887,3 Millionen Euro. Währungsbereinigt lag das Plus bei 7,7 Prozent. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um gut 7 Prozent auf 172,6 Millionen Euro, was etwas mehr war als Analysten erwartet hatten.

Gebremst wurde Sartorius von seinem Laborgeschäft, das zu Jahresbeginn unter einer schwächeren Nachfrage aus Asien litt. Das TecDax-Unternehmen hatte deshalb im Oktober seine Umsatzprognose gesenkt./she/nmu/stb

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu SARTORIUS AG Aktie

  • 92,90 EUR
  • -0,10%
16.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf SARTORIUS AG (84)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu SARTORIUS AG

SARTORIUS AG auf übergewichten gestuft
kaufen
7
halten
6
verkaufen
0
zum Analyzer