Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schiesser dreht von unten nach oben

HANDELSBLATT

Hemden oder gestrickte Oberteile: Der Wäschehersteller Schiesser erwägt den Einstieg ins Geschäft mit Oberbekleidung. „Wir verkaufen in unseren eigenen Stores Hemden von einer Fremdmarke. Da würde es natürlich auch Sinn machen, unter Schiesser Revival das eine oder andere Oberbekleidungsstück kultig zu interpretieren“, sagte Schiesser-Chef Rudolf Bündgen der Nachrichtenagentur dpa. Unter der Linie Schiesser Revivial legt die Traditionsmarke aus Radolfzell am Bodensee derzeit unter anderem das Doppelripp-Unterhemd neu auf.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten