Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schindler scheitert mit Klage gegen EU-Kartellstrafe

HANDELSBLATT

Der Schweizer Aufzughersteller Schindler muss eine Kartellstrafe der EU von 2007 endgültig schlucken. "Mit seinem heutigen Urteil weist der Gerichtshof das gesamte Vorbringen der Schindler-Gruppe zurück und erhält die verhängten Geldbußen aufrecht", erklärte der Europäische Gerichtshof am Donnerstag in Luxemburg. Die EU-Kommission hatte gegen Schindler wegen illegaler Marktabsprachen mit seinen Konkurrenten Otis, Kone und ThyssenKrupp ein Bußgeld von 143 Millionen Euro verhängt.

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten