Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schlechte Perspektive für Telekom Austria

HANDELSBLATT

Die Telekom Austria erwartet nach einem Gewinneinbruch im Sommer auch zu Jahresende keine Besserung. Ein heftiger Wettbewerb und von den Regulierern verordnete geringere Roaming-Gebühren belasteten die Ergebnisse weiter, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Von Juli bis September brach der Gewinn der Gruppe um knapp die Hälfte auf 51,3 Millionen Euro ein und lag damit unter den Erwartungen von Analysten. Der Umsatz ging um gut fünf Prozent auf 1,04 Milliarden Euro zurück.

Weitere News

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten