Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schlecker-Familie zahlt Millionen

Die Pleite der Drogeriemarkt-Kette Schlecker im vergangenen Jahr war eine der größten Insolvenzen der Nachkriegsgeschichte. Über 5500 Filialen hatte das Unternehmen alleine in Deutschland, als der Insolvenzverwalter im Januar 2012 übernahm. Zwischen der Familie Anton Schleckers und dem Verwalter Arndt Geiwitz entbrannte danach ein Streit. Denn Schlecker hatte wohl sein zwei Millionen Euro teures Privathaus kurz vor der Pleite an seine Frau übertragen. Ein weiteres Grundstück soll an seinen Sohn gegangen sein.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten