Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Shell bringt Pipelines in New York an die Börse

Börsen-Zeitung

Börsen-Zeitung, 20.6.2014

hip London - Royal Dutch Shell will als erster führender Ölkonzern Pipelines steuergünstig in eine Master Limited Partnership (MLP) auslagern, die im zweiten Halbjahr an die New Yorker Börse gebracht werden soll. Wie aus den bei der Börsenaufsicht SEC eingereichten Unterlagen hervorgeht, soll das Initial Public Offering von Shell Midstream Partners LP bis zu 750 Mill. Dollar einspielen. Details wie die Zahl der zu platzierenden Stücke oder eine Preisspanne wurden nicht genannt. Shell will das Unternehmen allerdings auch nach dem Börsengang noch kontrollieren. Als Konsortialbanken fungieren Barclays und Citigroup.

CEO Ben van Beurden geht es darum, die Effizienz des Kapitaleinsatzes bei Shell zu verbessern. Die Rechtsform MLP vereint die steuerlichen Vorteile einer Limited Partnership, die sich am ehesten mit einer ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Kurs zu Shell Aktie

  • 30,22 EUR
  • -0,24%
17.09.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Shell (1.852)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Shell" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Shell

Shell auf übergewichten gestuft
kaufen
6
halten
9
verkaufen
0
zum Analyzer