Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Skepsis belastet Aktienmärkte

EXtra-Funds.de

 

Skepsis belastet Aktienmärkte

Vieles ist derzeit möglich am Aktienmarkt. Eine Absicherung könnte sich anbieten.

Es tut sich was in Deutschland. Doch ob dies so positiv ist? Zuletzt machte die Wirtschaftswoche mit der Angst vor dem Abschwung auf. Auch immer mehr Börsianer wittern ein Ende der Hausse. Die Begründung: Die zahlreichen Krisen würden nach und nach die Weltwirtschaft belasten und Deutschland als Exportnation um so stärker treffen. Dass die Krisenangst auf die Kurskorrektur folgt und niemand den möglichen Einfluss der Krisen bereits zuvor als Wachstumshemmnis identifiziert hat, ist dabei typisch für die Verunsicherung der Anleger. Erst nachdem die Kurse nachgegeben haben, wächst die Skepsis.

Unsicherheit ist Gift

Tatsächlich kann keiner der Pessimisten in die Zukunft blicken. Fakt ist allerdings, dass die Krisen die Aktienmärkte über Monate nicht beeinflusst haben. Wieso sollte dies mit zeitlicher Verzögerung geschehen? Es gibt also auch Argumente dafür, in der jüngsten Kursbewegung nicht mehr als eine Korrektur zu sehen. Doch

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Dieser Artikel wird Ihnen bereitgestellt von www.extra-funds.de.
Newsletter-Tipp: EXtra-Magagzin weekly News – der führende ETF-Newsletter
>> jetzt kostenlos abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu DAX Index

  • 9.339,17 Pkt.
  • -0,66%
22.08.2014, 17:45, außerbörslich

Zugehörige Derivate auf DAX (137.348)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten