Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

SMA Solar: Gewinne schmelzen

Eine herbe Enttäuschung: Die Quartalszahlen von SMA Solar fallen noch schlechter aus als im Vorfeld befürchtet wurde. Analysten rechneten mit einem Umsatzrückgang von etwa 40 Prozent auf 256 Millionen Euro. Dem Hersteller von Wechselrichtern für Photovoltaikanlagen war diese Meßlatte zu hoch und fährt mit rund 249 Millionen Euro einen um 42 Prozent geringeren Umsatz ein. Dennoch liegt das Ergebnis, wenn auch am unteren Ende, noch im vom Vorstand ausgegebenen Zielkorridor von 240 bis 289 Millionen Euro. Noch gravierender zeigt sich die Abweichung beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern. Das EBIT wird mit einem Minus von 14,8 Millionen Euro ausgewiesen. Experten erwarteten lediglich ein Minus in Höhe von 6,5 Millionen Euro.

Die Anleger zeigen sich entsprechend enttäuscht über die heute veröffentlichten Quartalszahlen. Einige Aktionäre haben daher die Reißleine gezogen. In der Folge verbilligten sich die Aktien nach Eröffnung an der Spitze um fast sieben Prozent.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu SMA Solar Aktie

  • 30,72 EUR
  • -3,07%
24.04.2014, 17:29, Xetra

Zugehörige Derivate auf SMA Solar (1.104)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu SMA Solar

SMA Solar auf halten gestuft
kaufen
5
halten
7
verkaufen
9
zum Analyzer