Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

So gut wie pleite

Börsen-Zeitung

Von Detlef Fechtner, Brüssel

Börsen-Zeitung, 24.8.2013

Die anstehenden Schlussverhandlungen der berüchtigten "BRRD" - der EU-Richtlinie über die Harmonisierung der Sanierung und Abwicklung maroder Banken - bergen gewiss noch allerhand Zündstoff. Schon jetzt kann man sich auf schlagzeilenträchtige Kämpfe über Details der Einbindung von Gläubigern und vermögenden Sparern (Bail-in) einstellen - und über die Ausstattung der Abwicklungsfonds. In Brüssel wird derzeit aber auch auf ein Thema hingewiesen, das zwar trocken und daher wenig publikumswirksam ist, aber trotzdem noch manche hitzige Diskussion provozieren könnte.

Es geht um die Voraussetzungen für eine Abwicklung - und damit für eine Beteiligung der Aktionäre, Anleihebesitzer und Sparkunden mit Einlagen von mehr als 100 000 Euro. In Art. 27 der EU-Richtlinie bemüht sich die EU-Behörde, in den Worten eines Juristen ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

OnVista Analyzer zu IT0001339842

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten