Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Solarworld kappt die Umsatzprognose

Solarworld hat wegen eines schwachen Deutschland-Geschäfts seinen Umsatzprognose für das Gesamtjahr gesenkt. Anders als bislang in Aussicht gestellt, erwarte der Solarkonzern derzeit, dass der Absatz mit Modulen und Bausätzen sowie die Erlöse unter dem Vorjahresniveau liegen werde, teilte das Bonner Unternehmen am Montagabend mit. Bereits in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres brach der Umsatz nach vorläufigen Angaben um rund 26 Prozent auf 345,6 Millionen Euro ein im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Grund sei vor allem die Kaufzurückhaltung der Privatkunden im deutschen Markt, ausgelöst durch den den laufenden Sanierungsprozess der Solarworld AG.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Solarworld (alte Aktie)" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten