Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Sony steht kurz vor dem Verkauf seiner PC-Sparte

Sony will Medienberichten zufolge seine lahmende PC-Sparte loswerden und sich stärker auf Smartphones konzentrieren. Der japanische Elektronikriese verhandele derzeit mit dem Investmentfonds Japan Industrial Partners über einen Verkauf des Geschäftszweigs mit der Marke Vaio, berichtete am Dienstag die japanische Tageszeitung „Nikkei“. Der Preis werde auf 40 bis 50 Milliarden Yen (rund 300 bis 360 Millionen Euro) geschätzt.

Die Anleger waren entzückt: Die Aktie legte an der Börse in Tokio zeitweise um bis zu acht Prozent zu. Der Verkauf werde allerdings dazu führen, dass Sony im Geschäftsjahr bis Ende März erstmals seit zwei Jahren einen Nettoverlust verbucht, hieß es in dem Bericht weiter.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu SONY Aktie

  • 13,31 EUR
  • -2,31%
24.04.2014, 08:15, München

Zugehörige Derivate auf SONY (68)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten