Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stahlflaute lastet auf SKW Metallurgie

Börsen-Zeitung, 29.3.2014

jur München - Kurz vor dem für den 1. April geplanten Führungswechsel bei dem Stahlzulieferer SKW Metallurgie hält sich der Konzern beim Ausblick sehr bedeckt. Das bereinigte operative Ergebnis werde moderat steigen, heißt es dazu lediglich im Geschäftsbericht. Ein Bilanzgewinn soll eine Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2014 wieder zulassen, so der Tenor. Die scheidende Vorstandschefin Ines Kolmsee, die das Unternehmen über die vergangenen zehn Jahre führte, will eine konkretere Prognose lieber ihrem Nachfolger Kay Michel überlassen.

Kolmsees Aufgabe blieb es hingegen, auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens vor dem Wochenende in München das Abrutschen in die Verlustzone 2013 sowie den geplanten Ausfall der Dividende zu erläutern. Dabei spielten verschiedene Effekte eine Rolle. Zwar hängt SKW Metallurgie mit ihrem Geschäft nicht an ...

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu MICHEL Aktie

  • 100,50 EUR
  • 0,00%
07.03.2014, 10:30, NYSE Euronext Paris

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MICHEL" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten