Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Steigende Preise für Brot und Brötchen erwartet

Berlin (dpa) - Brot und Brötchen werden teurer.

«Der Verbraucher muss mit einer leichten Preiserhöhung rechnen, wenn er weiter diese Qualität haben will», sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks, Peter Becker in Berlin.

Er begründete seine Erwartung vor allem mit steigenden Energie- und Rohstoffkosten. «Das wird man weitergeben müssen.» Seit 2005 hätten sich sowohl die Preise für Roggen und Weizen als auch die Energiekosten mehr als verdoppelt.

Der Schrumpfprozess im Bäckerhandwerk setzte sich unterdessen fort: Die Zahl der Betriebe nahm im vergangenen Jahr um rund 3,5 Prozent ab. Die Beschäftigtenzahlen dagegen blieben stabil.

Kurs zu Weizen Rohstoff

  • 689,00 USc
  • +1,84%
24.04.2014, 20:31, Chicago Board of Trade - Globex

Weitere Werte aus dem Artikel

Weizenpreis697,50 USc+2,04%

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Weizen" fällt?

Mit Put-Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Rohstoff-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten