Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Steuerfahnder auf Kreta bedroht

Athen (dpa) - Aus Wut über Steuerfahndungen haben aufgebrachte Einwohner der Ortschaft Archanes auf Kreta mehrere Beamte des Finanzministeriums bedroht und aus dem Dorf verjagt.

Steuerfahnder auf Kreta bedroht

Die Beamten hatten Geldstrafen wegen Steuerhinterziehung gegen die Besitzer mehrerer Tavernen verhängt. In den meisten Fällen hatten die Tavernenbesitzer keine Quittungen für die ausgeschenkten Getränke und Gerichte ausgegeben. Ein Mitarbeiter der Steuerfahndung bestätigte der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch entsprechende Berichte griechischer Medien.

Den Berichten zufolge drohten die Einwohner den Steuerfahnder, sie zusammenzuschlagen, wenn sie Archanes nicht sofort verlassen würden. Die griechische Steuerfahndungsbehörde (SDOE) versucht derzeit mit intensiven Kontrollen Steuern in dem hoch verschuldeten Euro-Krisenland einzutreiben.

Das könnte Sie auch interessieren


Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten