Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Strabag bekräftigt Prognose nach Gewinnplus

Der österreichische Baukonzern Strabag hat nach einem Gewinnzuwachs im zweiten Quartal seine Prognose bekräftigt. Von April bis Juni stieg das operative Ergebnis (Ebitda) um 62 Prozent auf 146,3 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Unter dem Strich stand ein Gewinn von knapp 39 Millionen Euro nach einem Minus von acht Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Zwar habe Strabag die Einbußen durch den langen kalten Winter und das Hochwasser nicht komplett kompensieren können. Im Vorjahr lastete jedoch ein negativer Einmaleffekt auf der Bilanz, der dieses Jahr entf

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu STRABAG SE Aktie

  • 20,46 EUR
  • +0,36%
24.04.2014, 17:34, Wiener Börse

Zugehörige Derivate auf STRABAG SE (250)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten