Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tagesausblick für 16.10.: DAX scheitert am Widerstand bei 10.085! Infineon im Fokus.

onemarkets Blog

Hallo liebe Blog-Leser,

nach der Atempause in den vergangenen Handelstagen können die deutschen Aktienindizes heute deutlich zulegen. Im DAX® sorgten vor allem die Aktien von Deutsche Börse, Fresenius, Fresenius Medical Care und Infineon für die kräftige Erholung. Im TecDAX® konnte unter anderem Pfeiffer Vaccum, Dialog Semiconductor und Xing jeweils  über vier Prozent zulegen.

Unterstützung kam am frühen Nachmittag von den US-Arbeitsmarktdaten. Dass die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe erneut gefallen sind, ist ein Zeichen, dass die US-Wirtschaft recht robust ist. Zuletzt haben schwache US-Daten Zweifel an der Stärke geschürt und damit die Aktienkurse unter Druck gesetzt.

Morgen werden zahlreiche Wirtschaftsdaten veröffentlicht, die den Markt durchaus maßgeblich bewegen können. Zudem könnten Daten der kommenden Woche ihre Schatten auf die Börse werfen. Am kommenden Montag werden unter anderem Daten zur chinesischen Industrieproduktion und –  was wahrscheinlich deutlich brisanter sein dürfte – die Daten zum chinesischen BIP Q3 veröffentlicht.

Trader aufgepasst:

Am 5. Dezember 2015 findet im Traderhotel in Lohr ein Einsteiger-Seminar mit Adrian Schmid und Ajder Valiev vom Handelsbüro Berlin statt. Unterstützt werden sie dabei von Dominik Auricht, Leiter Hebelprodukte HVB onemarkets.

http://www.onemarkets.de/de/handelsbuero_berlin.html

Unternehmen im Fokus

BMW, Daimler, VW – der europäische Automobilverband ACEA wird morgen Zulassungszahlen für Pkws in Europa veröffentlichen. Im August legten die Zulassungszahlen in Europa im achten Monat in Folge zu. In den September-Zahlen könnte sich jedoch der VW-Skandal bereits bemerkbar machen. Derweil hält VW-Chef Matthias Müller an den Eckpunkten der Strategie 2018 fest.

Dialog Semiconductor, Infineon – Goldman Sachs wurde von Fairchild engagiert, um einen Käufer für den Halbleiterkonzern zu finden. Meldungen zufolge ist unter anderem Infineon im Gespräch. Damit könnte sich das M&A-Karussell im Chipsektor wieder weiterdrehen und das beflügelte heute auch die Aktien von Dialog Semiconductor.

General Electric, Nestlé werden morgen Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlichen.

Wichtige Termine

11:00 Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, September
15:15 USA – Industrieproduktion, September
16:00 USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Oktober

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken:  10.085/10.175/10.290 Punkte
Unterstützungsmarken: 9.720/9.800/9.890/9.940/10.000 Punkte

Nach der Bodenbildung im Bereich von 9.900 Punkten zog der DAX® heute deutlich nach oben. An der Widerstandsmarke bei 10.085 Punkten war allerdings Schluss mit der Erholung. Nach vielfachen Versuchen nach oben auszubrechen, knickte der Index wieder etwas ein. Solang die Hürde nicht genommen ist, droht eine erneute Konsolidierung bis 9.900 und im weiteren Verlauf bis 9.890 Punkte (Untergrenze des seit 6. Oktober 2015 gebildeten Seitwärtstrends).

Gelingt der Ausbruch über 10.085 Punkte hat der Index Luft bis 10.1.75 Punkte (Obergrenze des Seitwärtstrends) und im weiteren Verlauf bis 10.290 Punkte.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 11.10.2015 - 15.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.10.2010-15.10.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis/Knock Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
DAX® IndexHU0W4520,748.0004,8530.11.2015
DAX® IndexHU0S9M10,749.0009,3630.11.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.10.2015; 17:36 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis/Knock Out in Pkt.HebelFinaler Bewertungstag
DAX® IndexHU0TC018,5011.9005,4430.11.2015
DAX® IndexHU0T828,5010.90011,8130.11.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.10.2015; 17:37 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 16.10.: DAX scheitert am Widerstand bei 10.085! Infineon im Fokus. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Weitere News

weitere News
Stammdaten
Kontakt: UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Arabellastr. 12
D-81925 München
E-Mail: onemarkets@unicreditgroup.de
Info-Telefon: +49 (0)89 378-17466
Internet: www.onemarkets.de
Reuters: HVCERT
Bloomberg: HVRP

Kurs zu UniCredit Aktie

  • 2,48 EUR
  • +9,41%
07.12.2016, 17:41, Borsa Italiana

OnVista Analyzer zu UniCredit

UniCredit auf übergewichten gestuft
kaufen
12
halten
12
verkaufen
2
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf DAX (17.801)