Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Telefonica-Aktie legt los wie die Feuerwehr

DER AKTIONÄR

America Movil, der mexikanische Großaktionär von KPN, gibt überraschend seinen Widerstand gegen den Verkauf von E-Plus an Telefonica Deutschland auf. Nachdem die Offerte aufgestockt wurde, verpflichten sich die Mexikaner, auf der außerordentlichen Hauptversammlung von KPN am 2. Oktober für den Verkauf der deutschen Ertragsperle zu stimmen.

Die von Milliardär Carlos Slim kontrollierte America Movil hatte bislang geplant, den Schritt durch eine vollständige Übernahme von KPN zu vereiteln. Doch diese Pläne haben die Mexikaner ad acta gelegt. KPN erhält zwar wie geplant einen Anteil von 24,9 Prozent an Telefonica Deutschland und 3,7 Milliarden Euro in bar. Im zweiten Teil der Transaktion winkt KPN aber mehr Geld.

Der spanische Telefonica-Konzern wird KPN 1,3 Milliarden Euro zahlen und dafür statt 7,3 Prozent an der deutschen Tochter lediglich 4,4 Prozent erhalten. Die weiteren 2,9 Prozent an Telefonica Deutschland können die Spanier der KPN innerhalb eines Jahres für 510 Millionen Euro abnehmen.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ACTA SPA Aktie

  • 2,90 GBp
  • -4,91%
18.09.2014, 10:52, London Stock Exchange

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ACTA SPA" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten