Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Telefonica Deutschland: Chef weg, Aktie fällt

Die Aktie von Telefonica Deutschland gibt am Donnerstagmorgen nach. Die Ursache dafür sind angekündigte personelle Veränderungen. Zum 31. Januar verlässt der Vorstandsvorsitzende Rene Schuster das Unternehmen. Da die Übernahme von E-Plus nach wie vor nicht abgeschlossen ist, kommt dieser Schritt zum jetzigen Zeitpunkt durchaus überraschend. Die Anleger reagieren dementsprechend irritiert.

Die Aufgaben von Schuster übernehmen nun Finanzvorstand Rachel Empey und Strategievorstand Markus Haas. Ihre bisherigen Aufgaben behalten die beiden Vorstände dennoch ebenfalls weiterhin. Bei der Telefonica-Aktie gibt es zur Zeit hingegen wenig Bewegung. Seit Monaten pendelt der Kurs in einer Seitwärtsbewegung zwischen 5,60 und 6,30 Euro. Nach dem erneuten Rücksetzer lässt ein Ausbruch weiter auf sich warten.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Telefonica Deutschland Aktie

  • 5,78 EUR
  • -3,42%
31.07.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Telefonica Deu... (698)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Telefonica Deutschland" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Telefonica Deutschland

Telefonica Deutschland auf übergewichten gestuft
kaufen
13
halten
18
verkaufen
0
zum Analyzer