Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ThyssenKrupp: Europäische Stahlpreise dürften weiter unter Druck stehen

JEFFERIES INTERNATIONAL

London (www.aktiencheck.de) - Seth Rosenfeld, Analyst von Jefferies International, stuft die Aktie von ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) unverändert mit dem Rating "buy" ein.

Die Margen europäischer Stahlproduzenten seien zuletzt angestiegen, nachdem die Eisenerzpreise rascher als die Stahlpreise zurückgegangen seien. In den nächsten Wochen dürfte sich dies jedoch umkehren. Die Eisenerzpreise könnten zwar im Zuge eines zunehmenden Angebots im zweiten Halbjahr noch etwas sinken, ein weiterer Bestandsabbau sei jedoch begrenzt. Die europäischen Stahlpreise dürften im Hinblick auf eine chinesische Stahlproduktion auf Rekordniveau und die geringe Nachfrage im Heimatmarkt weiter unter Druck stehen. Deswegen würden die Analysten vorsichtig bleiben und defensive Titel wie Thyssenkrupp vorziehen.

Die Analysten von Jefferies International bewerten die ThyssenKrupp-Aktie nach wie vor mit "buy". Das Kursziel werde bei 21 Euro gesehen. (Analyse vom 03.06.2013) (03.06.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ThyssenKrupp Aktie

  • 21,16 EUR
  • -0,81%
28.08.2014, 22:25, Tradegate
Weitere JEFFERIES INTERNATIONAL-News
  • 03.06.13 ThyssenKrupp: Europäische Stahlpreise dürften we...

Zugehörige Derivate auf ThyssenKrupp (13.475)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu ThyssenKrupp

ThyssenKrupp auf übergewichten gestuft
kaufen
33
halten
17
verkaufen
15
zum Analyzer