Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ThyssenKrupp mit gutem Start ins Jahr

ahe - Dem Industriekonzern ThyssenKrupp ist ein überzeugender Start ins Geschäftsjahr 2013/14 gelungen. Im ersten Quartal - also in den Monaten Oktober bis Dezember - konnte das Essener Dax-Unternehmen sein operatives Ergebnis im fortgeführten Geschäft (bereinigtes Ebit) auf 247 Mill. Euro mehr als verdoppeln. In allen Technologiebereichen wurden höhere Gewinne ausgewiesen, und die Verluste in der Problemsparte Steel Americas konnten zugleich deutlich eingedämmt werden. Der Auftragseingang im fortgeführten Geschäft kletterte um 6 %. Im Aufzugsgeschäft wurde beim Ordereingang erneut eine neue Rekordmarke erreicht. Sondereffekte im Zusammenhang mit dem Ausstieg beim finnischen Edelstahlhersteller Outokumpu sorgten dennoch erneut für einen Nettoverlust von 69 (i.V. 16) Mill. Euro. Vorstandschef Heinrich Hiesinger zeigte sich trotzdem zufrieden und bekräftigte alle Prognosen auch für das Gesamtjahr. Wir sind mit einem guten ersten Quartal gestartet, ohne dass wir Rückenwind von der Konjunktur hatten, betonte er. Und auch die Börse zeigte sich angesichts der besser als allgemein erwartet ausgefallenen Eckdaten positiv überrascht: Die ThyssenKrupp-Aktie kletterte bis zum Mittag um rund 4 % und setzte sich zum Wochenschluss damit an die Dax-Spitze.

Um den Text im Original zu lesen, klicken Sie hier...

weitere Börsen-Zeitung-News

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu OUTOKUMPU Aktie

  • 0,20 EUR
  • +4,56%
23.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf OUTOKUMPU (32)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "OUTOKUMPU" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten