Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ThyssenKrupp: ThyssenKrupp mit positiven Q1-Quartalszahlen - Aktienanalyse

RAIFFEISEN RESEARCH

Wien (www.aktiencheck.de) - Die Analysten von Raiffeisen Research haben in ihrer letzten Aktienanalyse die Aktie von ThyssenKrupp (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) mit dem Votum "halten" bewertet.

ThyssenKrupp habe heute die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 veröffentlicht. Das EBIT aus fortgeführten Geschäftsaktivitäten habe sich auf EUR 317 Mio. belaufen (Vorjahreszeitraum: EUR 245 Mio.), womit die Analystenkonsens von EUR 319 getroffen worden sei. Der Umsatz sei von EUR 9,09 Mrd. auf EUR 10 Mrd. gestiegen (Markterwartungen: EUR 10,2 Mrd.). Bis auf Steel Americas hätten alle Geschäftsbereiche positiv zum Ergebnis beigetragen.

Für das Geschäftsjahr 2014/2015 erwarte der Konzern weiterhin ein EBIT in Höhe von mindestens EUR 1,5 Mrd. Beim Konzernumsatz solle auf vergleichbarer Basis ein Wachstum im einstelligen Prozentbereich erreicht werden. Der Free Cashflow vor Desinvestitionen, welcher im abgelaufenen Quartal noch EUR -651 Mio. betragen habe, solle mindestens ausgeglichen sein.

Die letzte Empfehlung der Analysten von Raiffeisen Research für die ThyssenKrupp-Aktie lautete "halten". (Analyse vom 13.02.2015) (13.02.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Weitere News

Weitere RAIFFEISEN RESEARCH-News

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten