Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

TR ONE Ad Hoc: Ad hoc: Analytik Jena korrigiert Ergebniserwartung

Ad hoc: Analytik Jena korrigiert Ergebniserwartung

Analytik Jena AG / Schlagwort(e): Jahresabschluss, (reine) Prognose / Ad hoc: Analytik Jena korrigiert Ergebniserwartung

. Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG. Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Jena, 5. November 2013 - Die Analytik Jena AG ( ISIN: DE0005213508 , Marktsegment: Prime Standard, Börsenkürzel: AJA) erzielte den vorläufigen Zahlen für das am 30. September 2013 beendete Geschäftsjahr 2012/2013 zufolge Konzernumsatzerlöse in Höhe von 97,8 Mio. EUR (Vorjahr: 94,0 Mio. EUR) und damit 4,0 % mehr als im Vorjahr. Beim operativen Ergebnis (EBIT) wird die Gesellschaft ihr Berichtsjahr voraussichtlich zwischen 1,9 Mio. EUR und 2,3 Mio. EUR (Vorjahr: 6,1 Mio. EUR) abschließen. Das EBITDA wird sich in einer Spanne von 6,6 Mio. EUR bis 7,0 Mio. EUR (Vorjahr: 10,2 Mio. EUR) bewegen. Zurückzuführen ist diese korrigierte Ergebniserwartung auf mehrere zum Ende des Geschäftsjahres eingetretene Umstände, insbesondere die Bildung von Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen und Abfindungsregelungen, einen weiteren Umsatzrückgang bei der japanischen Tochtergesellschaft sowie einen erhöhten Abschreibungsaufwand auf den Vorratsbestand im Zuge einer Optimierung der Bewertungsmaßstäbe für Vorräte innerhalb des Konzerns. Insgesamt ergeben sich aus den genannten Ergebniseffekten Aufwendungen in Höhe von 2,2 Mio. EUR bis 2,7 Mio. EUR. Auch im Konzernergebnis wird das Unternehmen das Geschäftsjahr 2012/2013 nach aktuellem Kenntnisstand deutlich negativ abschließen. Neben den erhöhten Zinsaufwendungen im Zuge des Schuldscheindarlehens und Währungsverlusten wirkt sich das Ergebnis der 'at equity' im Finanzergebnis konsolidierten Beteiligungsgesellschaft AJZ Engineering GmbH zusätzlich negativ auf das Konzernergebnis aus. Die Projektgesellschaft konnte bis zum Stichtag 30. September 2013 keine nennenswerten Umsätze aus dem Schlüsselprojekt Wolshskij mehr erzielen, da alle vertraglichen Voraussetzungen zur Fortsetzung dieses Projekts erst unmittelbar vor Abschluss des Geschäftsjahres fixiert wurden. Ursprünglich war das Unternehmen davon ausgegangen, zum Ende des Geschäftsjahres noch nennenswerte Umsätze erzielen zu können. Insgesamt sind in diesem Projekt in den kommenden zwei bis drei Jahren noch mehr als 100,0 Mio. EUR an Projektvolumen zu realisieren. Die in der Mitteilung aufgeführten Kennzahlen sind vorläufig und noch ungeprüft. Die finalen Zahlen können dementsprechend von den obigen Angaben noch abweichen. Die endgültigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2012/2013 (zum 30. September) gibt der Konzern am 19. Dezember 2013 bekannt.

Kontakt: Analytik Jena AG Dana Schmidt Konrad-Zuse-Straße 1 07745 Jena Tel: +49 36 41 77-92 81 Fax: +49 36 41 77-99 88 ir@analytik-jena.de www.analytik-jena.de

This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Analytik Jena AG via Thomson Reuters ONE [HUG#1740834]


Ende der Mitteilung

Analytik Jena AG Konrad-Zuse-Straße 1 Jena Deutschland

WKN: 521350 ;ISIN: DE0005213508;Index:Prime All Share; Notiert: Freiverkehr in Börse Stuttgart, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Regulierter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse;

http://www.analytik-jena.de

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu THOMSON REUTERS CORP Aktie

  • 36,84 USD
  • -0,27%
24.07.2014, 17:05, NYSE

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "THOMSON REUTERS CORP" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten