Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

TR ONE-News: MorphoSys gibt wissenschaftliche Veröffentlichung zur neuen Antikörper-Plattform Ylanthia bekannt

dpa-AFX

MorphoSys gibt wissenschaftliche Veröffentlichung zur neuen Antikörper-Plattform Ylanthia bekannt

MorphoSys AG /

MorphoSys gibt wissenschaftliche Veröffentlichung zur neuen Antikörper-Plattform

Ylanthia bekannt . Verarbeitet und übermittelt durch Thomson Reuters ONE. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment; TecDAX) gab heute das Erscheinen der ersten wissenschaftlichen Veröffentlichung zur firmeneigenen Antikörpertechnologie Ylanthia bekannt. Der Artikel mit dem Titel 'A fully synthetic human Fab antibody library based on fixed VH/VL framework pairings with favorable biophysical properties' wurde in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins 'mAbs' veröffentlicht. Darin wird zum ersten Mal das detaillierte Design der Ylanthia-Antikörperbibliothek, sowie die Generierung und die Analyse der entsprechenden Antikörper beschrieben. MorphoSys hatte 2012 mit der Kommerzialisierung der Ylanthia-Technologie begonnen und setzt die Plattform derzeit in zwei Kooperationen ein.

'Die Ylanthia-Technologie setzt neue Standards für die Generierung therapeutischer Antikörper. Ihr einzigartiges und innovatives Design führt zu einer strukturellen Diversität, die Antikörper gegen bislang unerreichbare Zielmoleküle und Epitope ermöglichen soll. Unsere Wissenschaftler haben außerdem ein gänzlich neues Konzept zur Verbesserung der biophysikalischen Charakteristiken der Antikörpermoleküle implementiert, die die Auswahl, die Herstellung und Verabreichung beeinflussen und so letztlich zu besseren Medikamenten führen soll', erklärt Dr. Marlies Sproll, Forschungsvorstand der MorphoSys AG.

Um die Funktion und Qualität der Ylanthia-Antikörperbibliothek zu belegen, wurden Antikörper gegen verschiedene Zielmoleküle generiert. Die anschließende Charakterisierung dieser Wirkstoffe zeigte eine hohe Vielfalt und weitreichende Verbesserungen der biophysikalischen Eigenschaften inklusive einer sehr geringen Tendenz zur Aggregation, verbesserter Thermostabilität und Löslichkeit der Ylanthia-Antikörper.

Ylanthia ist mit mehr als 100 Milliarden unterschiedlichen, vollständig humanen Antikörpern die derzeit größte, bekannte Antikörper-Bibliothek im Fab-Format. Ylanthia basiert dabei auf 36 vorab ausgewählten, natürlich vorkommenden Kombinationen der Gene für die schwere und leichte Proteinkette eines Antikörpers, wodurch eine sehr breite strukturelle Vielfalt erreicht wird. Die verwendeten Antikörpergene wurden nach verschiedenen Kriterien vorselektiert wie Expressionsrate, Stabilität und Aggregationsverhalten. Ein Fokus auf höhere Stabilität und Stresstoleranz soll die Haltbarkeit der resultierenden Antikörper-Produkte verbessern und deren Lagerung vereinfachen sowie zu einer größeren Stabilität im Serum von Patienten führen. Dies könnte die Produktion der Wirkstoffe kosteneffizienter gestalten. Eine höhere Löslichkeit der Antikörper soll Verabreichungsformen wie etwa die subkutane Verabreichung erleichtern, die für Patienten bequemer angewendet werden können. Im Bedarfsfall können Antikörper aus der Ylanthia-Bibliothek mit Hilfe der firmeneigenen Slonomics-Technologie von MorphoSys weiter optimiert werden.

Der vollständige Artikel steht (in englischer Sprache) hier zum Download bereit: http://www.landesbioscience.com/journals/mabs/article/24218/

MorphoSys in Kürze: MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin. Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 70 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol 'MOR' notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL(®), HuCAL GOLD(®), HuCAL PLATINUM(®), CysDisplay(®), RapMAT(®), arYla(®), Ylanthia(®) und 100 billion high potentials(®) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.

Slonomics(®) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MorphoSys AG Dr. Claudia Gutjahr-Löser Head of Corporate Communications & IR Tel: +49 (0) 89 / 899 27-122

Mario Brkulj Associate Director Corporate Communications & IR Tel: +49 (0) 89 / 899 27-454

Alexandra Goller Specialist Corporate Communications & IR Tel: +49 (0) 89 / 899 27-332

investors@morphosys.com

Medienmitteilung (PDF): http://hugin.info/130295/R/1700769/561398.pdf

This announcement is distributed by Thomson Reuters on behalf of Thomson Reuters clients. The owner of this announcement warrants that: (i) the releases contained herein are protected by copyright and other applicable laws; and (ii) they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: MorphoSys AG via Thomson Reuters ONE [HUG#1700769]

http://www.morphosys.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Morphosys Aktie

  • 67,91 EUR
  • -0,14%
20.10.2014, 09:54, Xetra

Zugehörige Derivate auf Morphosys (1.100)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu Morphosys

Morphosys auf übergewichten gestuft
kaufen
7
halten
8
verkaufen
0
zum Analyzer