Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Türkei macht Hoffnung

EXtra-Funds.de

Die Kurse in der Türkei entwickeln sich positiv. Die Notenbank hat noch Spielraum.

Türkei macht Hoffnung

Es ist ruhig geworden um die Türkei. Bestimmten vor weniger als einem Jahr noch Medienberichte über Massenproteste das öffentliche Bild, macht das Land nun wieder mit Neuigkeiten aus der Wirtschaft von sich reden. Zuletzt knickte die türkische Notenbank unterm dem Druck von Präsident Erdogan Recep Tayyip Erdogan ein und senkte den Leitzins um fünfzig Basispunkte auf 7,75 Prozent. Beobachter gehen davon aus, dass die Notenbank wegen des sinkenden Ölpreises bei den Zinsen weiteren Spielraum nach unten hat. Doch nicht nur auf der Zinsseite mehren sich die positiven Nachrichten rund um die Türkei. Immer mehr Anleger sind nach den Rückschlägen der vergangenen Jahre wieder von der Türkei als Investitionsziel überzeugt.

Ölpreise drücken Leistungsbilanzdefizit

Maarten-Jan Bakkum, Senior Emerging Markets-Stratege von ING Investment Management neigt dazu, die Türkei im Vergleich mit anderen Schwellenländer-Investments überzugewichten: „Wegen des gesunkenen Ölpreises dürfte sich

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Dieser Artikel wird Ihnen bereitgestellt von www.extra-funds.de.
Newsletter-Tipp: EXtra-Magagzin weekly News – der führende ETF-Newsletter
>> jetzt kostenlos abonnieren

Kurs zu ISTANBUL ISE NATIONAL 100 Index

  • 79.578,02 Pkt.
  • +1,70%
31.07.2015, 15:30, außerbörslich

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "ISTANBUL ISE NATIONAL 100" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten