Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Übernahme beschert Julius Bär mehr Kundengelder

Eine Großübernahme hat der Schweizer Privatbank Julius Bär einen sprunghaften Anstieg der Kundengelder beschert. Im ersten Halbjahr 2013 kletterte das verwaltete Vermögen auf 218 Milliarden Franken von 189 Milliarden Franken, wie der größte börsennotierte reine Vermögensverwalter des Landes am Montag mitteilte. Der bereits übernommene Teil des internationalen Vermögensverwaltungsgeschäfts der Bank of America/Merrill Lynch steuerte 24 Milliarden Franken bei. In zweiten Halbjahr sollen schrittweise weitere Teile integriert werden. Bis Januar 2015 rechnet Bär mit einem Zufluss von insgesamt bis zu 72 Milliarden Franken.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu Julius Bär Aktie

  • 33,38 EUR
  • +0,33%
24.04.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf Julius Bär (272)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Julius Bär" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten