Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Anleihen fester - Krim-Krise sorgt für Nervosität

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag mit Gewinnen eröffnet. Die Krim-Krise verunsichert vor dem umstrittenen Referendum über eine Abspaltung der ukrainischen Halbinsel am Sonntag zunehmend die Anleger. 'Die Nervosität an den Märkten ist immens hoch', sagte Marktanalyst Christian Henke vom Broker IG. Das stützt die Nachfrage nach sicheren Papieren wie US-Staatstiteln.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 27/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,33 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,50 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten zu um 6/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,62 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 16/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,56 Prozent./hbr/jkr

Kurs zu NASDAQ Index

  • 4.267,77 Pkt.
  • +2,46%
18.12.2014, 23:15, Nasdaq

Zugehörige Derivate auf NASDAQ (15.010)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "NASDAQ" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten