Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Anleihen: Kurzläufer nach Yellen-Aussagen gefragt - Langläufer geben nach

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag keine gemeinsame Richtung gefunden. Während kurzlaufende Titel von der Aussicht auf eine weiter sehr lockere Geldpolitik in den USA profitierten, litten Langläufer etwas unter den Kursgewinnen an den Aktienmärkten.

Zweijährige Anleihen legten um 2/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,422 Prozent. Fünfjährige Anleihen rückten um 3/32 Punkte auf 99 17/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 1,727 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 100 7/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,724 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 10/32 Punkte auf 101 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,565 Prozent.

Nach Einschätzung der US-Notenbankchefin Janet Yellen bleibt die Lage für die US-Wirtschaft trotz der jüngsten Erholung weiterhin angespannt. Die größte Volkswirtschaft der Welt bleibe daher noch für "einige Zeit" auf außergewöhnliche Maßnahmen der Geldpolitik angewiesen. Entsprechend rechneten die Anleger Börsianern zufolge damit, dass die Fed das Tempo bei Reduzierung der konjunkturstützenden Anleihekäufe etwas senken könnte.

Am Aktienmarkt sorgten die Aussagen von Janet Yellen für deutlich steigende Kurse. Angesichts der gestiegenen Risikobereitschaft der Anleger waren die als sicher geltenden, lang laufenden Anleihen nicht gefragt./la/zb

Das könnte Sie auch interessieren


Kurs zu Dow Jones Index

  • 16.501,65 Pkt.
  • -0,07%
23.04.2014, 22:30, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

NASDAQ3.557,03 Pkt.-0,88%

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (16.359)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Dow Jones" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Risiko in den "Dow Jones" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten