Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Anleihen legen überwiegend weiter zu - Wall Street deutlich unter Druck

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag überwiegend weiter zugelegt. Die festverzinslichen Wertpapiere profitierten von den höheren Renditen, die Anleger hier im Vergleich mit europäischen Rentenpapieren erzielen könnten, sagte ein Experte. In der Eurozone drückt das angelaufene Staatsanleihen-Kaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) auf die Anleiherenditen. Zudem profitierten die US-Titel von der aktuellen Risikoscheu, welche die amerikanischen Aktienbörsen deutlich ins Minus drückte.

Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 20/32 Punkten und rentierten mit 0,68 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen hingegen um 6/32 Punkte auf 98 29/32 Punkte und rentierten mit 1,61 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 20/32 Punkte auf 98 29/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,12 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 1 16/32 Punkte auf 95 15/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,72 Prozent./gl/he

Kurs zu Dow Jones Index

  • 16.135,00 Pkt.
  • -1,37%
04.09.2015, 23:28, Deutsche Bank Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

Eurokurs 0,89 EUR0,00%

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (12.479)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "Dow Jones" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten