Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Börsen schließen im Minus - Fed behält Kurs bei - Facebook kauft SMS-Dienst WhatsApp - Microsoft - Gold

DER AKTIONÄR

Am Mittwoch gingen die zu Handelsbeginn ins Minus. Der verlor 0,1 Prozent.

Am Morgen ging der Blick von Konjunkturseite auf die . Diese sanken in der vergangenen Woche um 4,1 Prozent. Die lagen im Januar bei nur 888.000, Analysten hatten mit 964.000 gerechnet. Die tendierten bei 937.000, hier hatten Experten 980.000 gerechnet. Der stieg im Januar wie erwartet um 0,2 Produzent.

Am Nachmittag waren die im Fokus. Die Notenbank will die lockere Geldpolitik weiterhin drosseln. Einige Gremiumsmitglieder sprachen sich sogar dafür aus, die Konjunkturspritzen automatisch jeden Monat  um zehn Milliarden Dollar zu reduzieren. Dies war bereits im Januar und Februar der Fall. Aktuell werden noch 65 Milliarden Dollar in den Markt gepumpt.

Zu Handelsende schloss der mit einem Minus von 0,6 Prozent bei 16.041 Punkten. Der verlor 0,8 Prozent bei 4.238 Zählern. Der breiter gefasste verbuchte einen Verlust von 0,7 Prozent bei 1.829 Punkten.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu JPMF CHINESE Aktie

  • 167,84 GBp
  • -0,31%
29.08.2014, 09:10, London Stock Exchange

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "JPMF CHINESE" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten