Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Vertiefte Partnerschaft zwischen DocuSign und Ariba vereinfacht digitalen Handel

BUSINESS WIRE

Neuste Version DocuSign für Ariba ermöglicht schnellere Transaktionen auf Ariba-Netzwerk mit geringeren Kosten und Risiken für Lieferkette

DocuSign, Inc. (DocuSign), der Anbieter des Standardprogramms für digitales Transaktionsmanagement im Beschaffungswesen, hat heute bekannt gegeben, dass der digitale Handel durch eine vertieftere Integration mit dem SAP-Unternehmen Ariba, dem Handelsnetzwerk der Welt für Firmen, weiter vereinfacht wird. Mit dem neuesten Release von DocuSign für Ariba, einer in das Ariba-Netzwerk integrierten Lösung auf Cloudbasis, können Beschaffungsabteilungen digitale Einkaufsprozesse von A bis Z ausführen und dadurch mit verbesserten Transaktionsabläufen weitere Kosten und Risiken für die Lieferkette senken. Die Lösung wird an der Ariba LIVE, die vom 17. bis 19. März 2014 im „Cosmopolitan“ in Las Vegas stattfindet, vorgestellt. DocuSign ist ein Platinum-Sponsor dieser führenden Veranstaltung für Handelsbetriebe.

„DocuSign und Ariba haben langjährige Erfahrung mit der Einrichtung von besseren, schnelleren und sichereren Möglichkeiten für Geschäftsabschlüsse auf globaler Ebene“, sagte Keith Krach, Chairman und CEO von DocuSign sowie Gründer und ehemaliger Chairman und CEO von Ariba. „Durch die Integration unserer Lösungen können wir Organisationen jeder Größenordnung und aus jeder Branche und Gegend dabei helfen, ihre Verträge digital zu verwalten, um den Einkauf zu rationalisieren, Kosten und Risiken für die Lieferkette zu senken und ihren Kunden, Partnern, Anbietern und Zulieferern eine Freude zu machen.“

Mit DocuSign für Ariba können Kunden ihre Unterlagen nun zu 100 Prozent digital belassen und direkt von ihrem Ariba-Arbeitsbereich über DocuSign zur Unterzeichnung übermitteln. Per DocuSign unterzeichnete Verträge werden automatisch an denselben Arbeitsplatz zurückgeschickt, sodass der Vergabeprozess reibungslos und durchgehend elektronisch stattfinden kann. Mit DocuSign für Ariba können Beschaffungsabteilungen Folgendes tun:

  • Prozesse vereinfachen – Von Bestellungen bis zu Rahmenverträgen und Angebotsausschreibungen hilft DocuSign Unternehmen, den Einkauf mit vorgegebenen Routing- und Genehmigungsverfahren zu vereinfachen und den Geschäftsablauf zu beschleunigen.
  • Kosten senken – Dank DocuSign erübrigt sich das Drucken, Faxen, Scannen, der Eilversand und die Nachverfolgung von Verträgen, um Informationen und Unterschriften einzuholen.
  • Verträge schneller umsetzen – Dank DocuSign können Dokumente online innerhalb von Minuten auf einfache, schnelle und sichere Weise weitergeleitet, unterschrieben und zurückgeschickt werden, und zwar jederzeit, überall und über beliebige Geräte.
  • Risiken reduzieren und Compliance steigern – DocuSign bietet einen vollständigen, rechtlich verbindlichen Prüfpfad, so dass Unternehmen in der Lage sind, interne Richtlinien, Unterschriftsebenen und -vollmachten sowie Aufbewahrungspflichten für Unterlagen zu erfüllen und Risiken zu vermindern.

„In der digital revolutionierten Weltwirtschaft von heute müssen Firmen über den gesamten Handelsablauf hinweg nahtlos miteinander verbunden sein und zusammenarbeiten“, sagte David Johnston, Vice President für Absatzwege und Bündnisse (Channels and Alliances) bei Ariba. „Durch den Zusammenschluss mit DocuSign können wir einen komplett automatisierten Beschaffungsprozess ermöglichen, der sowohl die Effizienz als auch den Wettbewerbsvorteil steigert.“

Namhafte Beschaffungsorganisationen haben die Plattform für digitales Transaktionsmanagement von DocuSign als Standard übernommen, um das Management von Lieferanten, Händlern und Vertragsgeschäften zu rationalisieren. Beschaffungsabteilungen nutzen DocuSign zur Beschleunigung von Transaktionszeiten für mehr Zufriedenheit, drastische Kostensenkungen und geringere Risiken für die Lieferkette.

„Die besten Führungskräfte versuchen in Bezug auf die Verbesserung des Kundenerlebnisses, der Qualität und des Profits voneinander zu lernen“, erklärte Barry Wiegler, Berater für B2B-Organisationen sowie Gründer und während 16 Jahren auch CEO der Sourcing Interests Group. „Derzeit gibt es kein spannenderes Thema im Beschaffungswesen als das digitale Geschäft und keine spannendere Technologie als DocuSign, um es in die Realität umzusetzen. Dank der Integration mit Ariba, dem Marktführer im Beschaffungswesen, hilft DocuSign mit, die Einkaufsprozesse zu rationalisieren und zu automatisieren und damit den Geschäftsalltag zu beschleunigen.“

„DocuSign ist der Standard für digitales Transaktionsmanagement im Beschaffungswesen“, meinte Jack Miles, geschäftsführender Partner bei MainSpring Advisors, ehemaliger Minister des Departements für Management Services in Florida und ehemaliger Einkaufsleiter für Unternehmen wie AIG, CA, CIBC und Travelers. „Mit seiner erstklassigen Plattform für Transaktionsmanagement, die global tätige Beschaffungsorganisationen dazu befähigt, den Einkauf zu rationalisieren, Kosten zu senken und Risiken zu minimieren, ist DocuSign in der Branche führend.“

„DocuSign hat es wesentlich leichter gemacht, mit HP Geschäfte zu tätigen“, sagte John Hinshaw, Executive Vice President des Bereichs Technologie und operatives Geschäft bei HP. „Dokumente, die einmal fünf bis sechs Wochen Bearbeitungszeit beansprucht haben, brauchen jetzt nur noch wenige Stunden. Wahrscheinlich haben wir bis heute keine andere Software eingeführt, die sich derart schnell rentiert.“

„Als Berater, die Unternehmen dabei helfen, den Wert von Technologien zu quantifizieren, haben wir beobachtet, wie dank DocuSign in der Beschaffung Bearbeitungskosten um bis zu 50 US-Dollar pro Dokument gesenkt und Umschlagszeiten für Verträge um bis zu 65 Tage verkürzt werden konnten“, erklärte Bob Foote, Mitgründer und geschäftsführender Partner bei IntelliCap, einer führenden Qualitätssteuerungsfirma. „Ähnlich prognostiziert einer der drei größten Versicherer in den USA, der nach eigenen Angaben 200 Millionen Dokumente pro Jahr zum Unterschreiben versendet, durch DocuSign fehlerhafte Eingaben (NIGO) auf null zu senken und über 20 US-Dollar pro Beschaffungsvertrag zu sparen. Das ist eine erstaunliche Rendite.“

Unternehmen verlassen sich im Beschaffungswesen auf DocuSign, weil die Plattformen des Unternehmens für digitales Transaktionsmanagement und elektronische Signaturen die sichersten und zuverlässigsten in der Branche sind. Kunden, die DocuSign benutzen, profitieren vom globalen Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) von DocuSign, das auf die höchsten internationalen Sicherheitsstandards wie zum Beispiel ISO/IEC 27001 geprüft und zertifiziert ist.

Über DocuSign Inc.

DocuSign® gilt als Global Standard for Digital Transaction Management™. Global vertretene Firmen, Unternehmensabteilungen, Gewerbetreibende und Verbraucher verwenden DocuSign jetzt standardmäßig, und täglich treten über 40.000 neue Nutzer dem globalen Netzwerk von DocuSign bei. Heute umfasst dieses Netzwerk Millionen von Nutzern in 188 Ländern. Die DTM-Plattform von DocuSign unterstützt rechtlich einwandfreie elektronische und digitale Signaturvorgänge mit Lokalisierung in 43 Sprachen, so dass rund um den Globus alle Auflagen eingehalten werden können. Unternehmen und Privatpersonen nutzen DocuSign für die schnellere Abwicklung von Transaktionen, eine beschleunigte Generierung von Ergebnissen, die Senkung von Kosten, die Erhöhung der Sicherheit und die bessere Einhaltung von Auflagen ebenso wie zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit in fast jeder Branche – vom Finanzwesen über Versicherungen, Technologie, Gesundheitswesen, Fertigung, Kommunikation, Immobilien, Einzelhandel und Konsumgüter bis hin zu höheren Bildungseinrichtungen, gemeinnützigen Organisationen und so weiter – und in jeder Unternehmensabteilung, wie beispielsweise in den Bereichen Vertrieb, Finanzen, Betrieb, Einkauf, Personal, Recht und Kundendienst. Weitere Informationen finden Sie unter www.docusign.com oder unter der Nummer +1-877-720-2040. Besuchen Sie den Blog von DocuSign unter www.docusign.com/blog und folgen Sie DocuSign auf Twitter, LinkedIn und Facebook.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

TallGrass PR Jennifer Fleming, +1-605-275-4075 jennifer.fleming@tallgrasspr.com oder DocuSign, Inc. Gregor Perotto, +1-206-576-8081 media@docusign.com

Kurs zu Dollarkurs (Euro / Dollar... Devisen

  • 1,10 USD
  • 0,00%
23.05.2015, 07:48, außerbörslich

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 18.232,02 Pkt.-0,29%

Zugehörige Derivate auf Dollarkurs (Eu... (16.315)

Derivate-Wissen

Sie möchten in steigende Devisenkurse investieren?

Mit Call Optionsscheinen können Sie auf steigende Kurse setzen.

Erfahren Sie mehr zu Optionsscheinen