Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagen: Aktie trotzt schwierigem Marktumfeld

Boerse-Daily.de

Es vergeht kaum ein Tag an dem der Volkswagen-Konzern nicht in den Schlagzeilen der Nachrichten auftaucht, doch besonders beeindrucken tut das den Kursverlauf der Aktie nicht gerade. Also muss man als Investor möglicherweise eine andere Auswertungsmethode anwenden, die an dieser Stelle die Charttechnik sein könnte.

Kurz nachdem der Abgasskandal um Volkswagen bekannt wurde, rutschte die Aktie prompt von etwa 170,00 Euro auf ein Verlaufstief bei 86,36 Euro ab, wodurch einen Großteil der negativen Nachrichten bereits in diesen Rückfall eingepreist wurde. Seit Anfang Oktober schwankt das Wertpapier nun in einer breiten Handelsrange zwischen grob 92,79 sowie 136,65 Euro seitwärts. Der letzte Rückfall an die untere Begrenzung war Mitte Februar, von wo aus sich das Wertpapier des Volkswagenkonzerns wieder auf ein Zwischenhoch von 122,40 Euro erholen konnte und damit zugleich den gleitenden Durchschnitt EMA 50 nach oben hin durchbrach. In der vergangenen Handelswoche folgte ein kurzfristiger Pullback zurück zur Unterstützungszone um 107,75 Euro, von wo aus wieder leichte Zukäufe der Marktteilnehmer getätigt wurden. Seit Mitte Februar lässt sich daher nun ein kurzfristiger Aufwärtstrend einzeichnen, in dem die Aktie sukzessiv aufwärts tendiert. Begrenzt wird das Aufwärtspotential jedoch durch einen untergeordneten Abwärtstrend seit den Zwischenhochs aus Anfang dieses Monats, wodurch das Wertpapier in der aktuellen Verfassung als neutral einzustufen ist. Dennoch könnte bei einem Ausbruch zur Oberseite hin ein kurzfristiges Kaufsignal etabliert werden, was über die Märzhochs reichen dürfte und Investoren kurzfristiges Anlagepotential bietet. Bemerkenswert an der anhaltend trüben Nachrichtenlage zum Volkswagenkonzern ist die Robustheit des Aktienkurses, den nicht unbedingt durch Kurskapriolen zur Ober- bzw. zur Unterseite hin geprägt ist.

Seitwärtsphase wird übergeordnet weiter fortgesetzt

Obwohl das Wertpapier immer wieder von Negativschlagzeilen beherrscht wird, kann aus der Charttechnik ein mögliches Ausbruchszenario abgeleitet werden, was zunächst an das Kursniveau von 122,40 Euro aufwärts führen könnte. Darüber wäre sogar ein Test der markanten Widerstandszone um 125,00 Euro denkbar und kann kurzfristig über ein Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DG0L0U) nachgehandelt werden. Stopps eigenen sich unterdessen noch knapp unterhalb der jüngsten Tiefs von 107,75 Euro, darunter ist nämlich mit einem deutlichen Kursrückgang sowie Verkaufssignal in Richtung 100,00 Euro und darunter in Richtung 92,70 Euro zu erwarten. Es sollte jedoch immer das übergeordnet hohe Risiko bei einem Investment beachtet werden, dem Anleger in diesem Fall ausgesetzt sind.

Volkswagen (Tageschart in Euro):

Unterstützungen: 113,00; 110,68; 107,75; 104,50; 100,00; 97,01 Euro

Widerstände: 114,60; 115,80; 118,00; 120,00; 122,40; 125,00 Euro

Strategie: Spekulativer Long-Einstieg möglich

Der noch ausstehende Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend erlaubt es zunächst nur kleinere Long-Positionen einzugehen, kann aber über ein Investment in das hoch gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DG0L0U) bereits eine Rendite von bis zu 67 Prozent bei Erreichen des Ziels bei 125,00 Euro einbringen. Stopps sind zunächst nicht höher als 107,75 Euro anzusetzen. Ein Teilausstieg kann bereits bei 122,40 Euro ins Auge gefasst werden!

Steigende Kurse
Kennzahlen
WKN: DG0L0U
Akt. Kurs: 1,71 - 1,75 Euro
Basispreis: 113,3282 Euro
KO-Schwelle: 113,3282 Euro
Laufzeit: Open End
Typ: Unlimited Turbo Long
Emittent: DZ Bank
Basiswert Volkswagen Vz.
Kursziel: 125,00 Euro
Kurschance: 67%
Order über Euwax / Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.
Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Kurs zu Volkswagen VZ Aktie

  • 116,95 EUR
  • +1,21%
30.09.2016, 17:35, Xetra
Knock-Out Call auf Volkswagen VZ Anzeige
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU5NEJ 106,0000 9,9271,121,13
HU6GVT 110,0000 15,9930,720,73
weitere Produkte
Knock-Out Put auf Volkswagen VZ
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HU5XW8 128,0000 9,8101,181,19
HU6MXE 122,0000 19,7880,580,59
HU6MRM open end 117,9782 68,6760,160,17
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

OnVista Analyzer zu Volkswagen VZ

Volkswagen VZ auf halten gestuft
kaufen
58
halten
83
verkaufen
25
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Volkswagen VZ (21.335)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Volkswagen VZ" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten