Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagen-Aktie: Unterschätzt?

DER AKTIONÄR

Die Berenberg-Analysten raten weiterhin zum Kauf der Volkswagen-Aktie. Die Vorzüge hätten noch bis 240 Euro Luft, ein Einstieg lohne sich deswegen immer noch. Die Qualität der Wolfsburger werde erheblich unterschätzt, erklärt Analyst Adam Hull. Er rät, sich weiterhin auf die wesentlichen Werttreiber bei dem Autobauer zu fokussieren. Mit seinen Prognosen für den Gewinn je Aktie für die Jahre 2014 und 2015 liege er um acht respektive zwölf Prozent über den Marktschätzungen. Das sollte sich aber bald angleichen, denn der Experte rechnet damit, dass die Markterwartungen bald steigen werden. Das ist durchaus möglich, zuletzt waren alle namhaften Analystenhäuser durchweg positiv für die Wolfsburger gestimmt.

Auf Sicht der letzen zwölf Monate tendiert der Titel des Autobauers seitwärts. In jüngster Vergangenheit hat sich das Chartbild allerdings deutlich aufgehellt. Die Aktie ist seit Ende Juni massiv im Aufwind, gönnt sich jedoch aktuell eine Verschnaufpause.

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu VW Aktie

  • 170,50 EUR
  • -0,87%
29.08.2014, 22:25, Tradegate

Zugehörige Derivate auf VW (18.570)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu VW

VW auf übergewichten gestuft
kaufen
60
halten
17
verkaufen
2
zum Analyzer