Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Volkswagen: "Eine Katastrophe“

Volkswagens Betriebsratschef Bernd Osterloh poltert gegen das Management. Vor allem auf dem für die Autobauer extrem wichtigen US-Markt habe Deutschlands größter Autobauer viele hausgemachte Probleme. Die Situation auf dem amerikanischen Automarkt sei für VW katastrophal.

Dem VW-Konzern fehlen laut Betriebsratschef Bernd Osterloh in den USA in zentralen Segmenten passende Autos. Zudem sei das Händlernetz nicht eng genug und den Erwartungen der US-Kunden werde zu wenig Rechnung getragen. "Der Wurm muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler. Manchmal habe ich den Eindruck, dass das bei uns anders ist", sagte Osterloh. VW müsse sich verstärkt fragen, wo das Delegieren von Verantwortung in die jeweilige Region Sinn ergebe. Die USA seien für VW eine "Katastrophenveranstaltung".

Um den vollständigen Text zu lesen, klicken Sie hier

Kurs zu VW Aktie

  • 196,40 EUR
  • +1,05%
17.04.2014, 22:25, Tradegate

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones16.408,54 Pkt.-0,09%

Zugehörige Derivate auf VW (26.685)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "VW" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten

OnVista Analyzer zu VW

VW auf übergewichten gestuft
kaufen
55
halten
20
verkaufen
5
zum Analyzer